Select shipment
Choose language

English

Two years ago Anja Rosendahl and the team of her design agency, urged me to go out and make more than just your usual coffee table book. "Write your story!” she insisted. And so I did. This book is about the father who would rather be home for the first birthday of his second son instead of hanging around in a boring hotel lobby during heavy rain in Nice. This book is about the lonely husband who’s only female companion is the Jeane d’Arc on the French postal stamps. But these things really happened. Somewhere out in the world, stuck in some godforsaken place, missing my loved ones, I’d pull out collections and tools that I travelled with to work on my post card art.


Deutsch

Als Fotograf, Künstler und Reisender lege ich hier ein sehr persönliches Reisebuch vor. Spannend inszeniert von der Designagentur Rosendahl Berlin www.rosendahl-berlin.de . In über 200 Postkarten, geschrieben an meine Familie während drei Jahrzehnten, halte ich die vielleicht schönste Verbindung zwischen Heimat und Fernweh fest. Momente und Jahre, Orte und Szenarien, spannende Hintergrundgeschichten und spontane Gedanken fügen sich mit arrangierten Tableaus zu einer unwiderstehlichen Geschichte rund um den Globus zusammen. Sie ist eine Einladung an Entdecker, Träumer, Neugierige und Sehnsüchtige. Hier können sie erfahren, dass am Ende jeder Reise vor allem eines steht: das Gefühl, ein Stück näher bei sich selbst angekommen zu sein. Mit einem Vorwort von Wolfgang Joop.

English

This TravelBook shows how I started writing old and found postcards to my love back in 1983. We used to travel to Nice in South France for our advertising campaigns due to better weather conditions. Right on my second trip I decided to document my days and adventures. The privilege to live such a life needed to be manifested with rubber stamps. I had them made locally. I fixed the postal stamps mainly on the picture side and added URGENT and EXPRESS stickers to the post cards. Years later our son Cecil received his first post card right after he was born. His very fist rubber stamp was made especially for our first holidays together as a family (he was 6 weeks old): „las primeras vaccaciones de Cecil Maria“ ( the first holidays of Cecil Maria). It was in Spanish as we were heading to the Island of Mallorca.



Deutsch

Dieses Buch beschreibt die Gefühle eines Vaters, der lieber zum ersten Geburtstag seines Sohnes zuhause sein würde als in einer langweiligen Hotellobby bei Regen in Nizza abzuhängen. In den Erzählungen geht es um den einsamen reisenden Künstler, dessen einzige weibliche Begleitung die Jeans d’Arc auf den französischen Briefmarken ist. Aber so war das eben. Irgendwo draußen in der Welt ohne die Lieben daheim habe ich meine wieder mit auf die Reise gebrachten Kollektionen von Karten und Werkzeugen ausgepackt, um mich in meiner Postkartenkunst zu verwirklichen.